Donnerstag, 10. Juni 2010

Was die Raupe...

... Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling. Diesen kleinen pelzigen Gefährten habe ich am Sonntag, als wir mit meiner Mama ihren 50. im kleinen Kreis (dieses Wochenende gibt's die große Feier, also wieder 350 km in die Heimat düsen) am Fluss gefeiert haben. Seitdem ich meine Spiegelreflex Kamera habe, zählt das Fotografieren zu einem meiner liebsten Hobbies. Und ab und an gelingt mir sogar ein Schnappschuss, der mir wirklich gut gefällt. Wer das liebe Tierchen etwas näher betrachten möchte - einfach auf das Bild klicken! :)

Kommentare:

  1. das ist wirklich ein wunderhübsches bild!

    lg

    AntwortenLöschen
  2. ahhhhhhh wie süüüüüüß *.* Raupen sind einfach toll :D
    Das Bild ist echt super geworden!!

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ich find Raupen auch echt süß *.*
    Viele finden sie ja eklig..am tollsten find ich die, die sich immer so in der Mitte zusammenziehen um weiter zu kommen..gibt ja mit Sicherheit einen Fachbegriff dafür, aber den hab ich grad nicht parat :p
    Und ich hätte so gern ne Spiegelreflex..mein Schatz hat eine Canon EOS 450D und er kann soo tolle Bilder damit machen ;)
    Liebe Grüße!
    Melly

    AntwortenLöschen
  4. http://mercedescosmetics.blogspot.com/2010/06/ein-unkonventioneller-tag.html

    habe dich getaggt =)

    AntwortenLöschen
  5. Sieht schön bauschig aus. :DD

    AntwortenLöschen
  6. Sieht so toll aus, auch wenn ich das Vieh ecklig find (geht mir auch mit Schmetterlingen so^^)

    AntwortenLöschen
  7. ist manchmal echt erstaunlich was die natur so kann!!

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde Raupen ekelig, hab das schon seit Kindertagen..trotzdem find ich das Bild sehr hübsch und da sieht man, wie aus so etwas auch noch was Hübsches wird :)

    AntwortenLöschen