Montag, 14. Juni 2010

MAC "Black Track" Fluidline Eyeliner - Swatch

 



Der MAC Fluidline Eyeliner hat sich innerhalb kürzester Zeit zu meinem absoluten Liebling in Sache Lidstrich gemausert. Er lässt sich mit Hilfe eines Pinsels ohne Probleme auftragen und verwischen wenn man keine allzu exakte Linie über dem Auge haben möchte. Je nach Pinsel und Menge des Produktes ist es möglich die "Stärke" und die Deckkraft der Linie zu variieren. Abgesehen von der Benutzung auf dem Lid selbst kann man das Produkt auch auf der Wasserlinie auftragen, wo es bei mir bis zum Abschminken gehalten hat. Da diese Methode allerdings nicht "offiziell" empfohlen wird, muss jeder für sich selbst ausprobieren ob es vertragen wird oder ob die Schleimhäute gereizt reagieren.

Der Preis liegt aktuell bei einem Inhalt von 3 gr bei 19,00 Euro. Sicherlich kein Schnäppchen, da das Produkt aber sehr ergiebig ist, ist es durchaus eine Überlegung wert. :)

Achtung: Da es sich hier um einen Gel Eyeliner handelt, der dazu neigt schnell einzutrocknen ,sollte man stets darauf achten das Tiegelchen direkt nach dem Benutzen immer fest zu verschließen! 

Kommentare:

  1. Hallo!
    Ich habe ihn mir auch vor einigen Tagen bestellt und bin nun, nachdem ich so viel Gutes gehört habe, total gespannt :D

    Mal sehen wie er so im Vergleich zu den Alverde Geleyelinern (Die ich abgötisch liebe) ist ;)

    lG vom Lpunkt

    AntwortenLöschen
  2. Im direkten Vergleich zu den Alverde Geleyelinern muss ich sagen, dass der von MAC wesentlich weniger bröselt. Das Problem hatte ich bei Alverde oft. Außerdem habe ich das Gefühl, dass er "geschmeidiger" beim Auftrag ist. :) Du kannst ja mal berichten wenn du ihn getestet hast!

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    danke für die Review, werde den Eyeliner auf meiner "MAC Wunschliste" notieren. ;)

    Bisher nutze ich ja kaum/keinen Eyeliner, aber ich denke, es wird Zeit. *hehe*

    Kitty

    AntwortenLöschen