Dienstag, 15. Juni 2010

[Tutorial] WM Nageldesign

Eigentlich wollte ich heute nichts mehr über die WM bloggen, aber eigentlich wollte ich in dieser Minute auch über diversen Verwaltungsrechtfällen sitzen. Man sieht, ich halte das, was ich mir vornehme, unglaublich gut ein! Erm... Aber gut, jetzt zum Thema des Blogeintrags:

Als ich mir heute die Nägel schick gemacht habe, habe ich mich spontan dazu entschlossen die unterschiedlichen Schritte zu fotografieren und mein erstes Tutorial auf den Blog zu stellen. Allerdings habe ich die ganze Prozedur auf dem Nailwheel durchgeführt, da meine Nägel zum Einen bereits lackiert waren und ich zum Andren unfähig bin meine Patscher vernünftig zu fotografieren. :)

1. Unterlack auftragen und trocknen lassen. Den Nagel nun komplett mit einem roten Lack lackieren. Ich habe hierfür den "120 It's hot!" von P2 genutzt.


2. Das untere Drittel des Nagels abkleben. Ich habe hierfür die "Manicure Schablonen" von P2 genutzt, aber ich denke normales Tesafilm tut es auch. Passt auf, dass der rote Lack ordentlich getrocknet ist, nicht, dass ihr ihn beim Abziehen wieder komplett mit runter nehmt!


3. Das untere Drittel des Nagels mit einem schwarzen Lack lackieren. Ich habe hier den "20 FATAL" von Essence genutzt.
   

4. Nun wird das obere Drittel abgeklebt. Ich konnte hier problemlos den gleichen Klebestreifen nochmals benutzen.
   

5. Das obere Drittel des Nagels mit einem gelben oder goldenen Lack lackieren. Ich habe hier den "freestyle & tip painter" in "02 Flower Power" von Essence genutzt. Ich würde euch allerdings zu einem anderen Lack raten, da dieser hierfür eindeutig ungeeignet ist und es ein absoluter Krampf war. Daher sieht es hier auf dem Bild auch absolut uneben aus. Der Lack trocknet einfach zu schnell und das extrem schmale Pinselchen tut sein übriges dazu. Nicht zur Zweckentfremdung geeignet. Ich besitze nur leider keinen anderen gelben Lack. ;D


6. Klebestreifen entfernen und das "Werk" mit einem Überlack fixieren. Dabei sehr zügig arbeiten, da ihr sonst Gefahr lauft die doch sehr präzisen Linien unschön zu verwischen. :) Fertig!


 

Kommentare:

  1. Wow. Ich versuche das vielleicht sogar noch :D.

    Studierst du Jura?

    AntwortenLöschen
  2. Toller Header =)

    Und das Naildesign mag ich ja auch!

    AntwortenLöschen
  3. @himmlisch
    Ich versuche mich seit 4 Semestern daran, ja. :D Meine Motivation lässt mich allerdings schändlichst im Stich. ;)

    @Miss.Tammy
    Danke! Der erste Header mit dem ich einigermaßen zufrieden bin. :)

    AntwortenLöschen
  4. finde den heder auch sehr toll!
    hast du den selbst gemacht?

    lg =)

    AntwortenLöschen
  5. @pinkleoley
    Dankeschön! Ja, den hab ich selbst gemacht. Ist bei ner spontanen Fotoaktion auf meinem Schminktisch entstanden. ;D

    AntwortenLöschen
  6. Super klasse, dass du dich gegen's Lernen entschieden hast!! Finde die Idee simpel und effektvoll! Klasse!! Ich hole mir noch vor WM Ende einen gelben Nagellack, damit ich auch Deutschlandfarben pinseln kann :))))))

    <3

    AntwortenLöschen
  7. Ja so geht es echt ziemlich einfach und schnell, allerdings braucht man auch recht deckende Farben =/
    Mein Problem liegt meist darin, dass ich es immer schaffe das der Lack am 'Klebestreifen' hängenbleibt.. GlG (:

    AntwortenLöschen
  8. ich hab immer Angst, dass das Klebestreifen den darunter liegenden Lack mit abreißt... ist mir leider bisher IMMER passiert :(

    AntwortenLöschen
  9. hey :)
    verrätst du, wo du die Nagelräder herhast ?

    LG

    AntwortenLöschen