Dienstag, 25. Mai 2010

Montag ist Waschtag! - Pinselreinigung

    
Gestern war im Hause liebenswuerdig Waschtag angesagt - ich versuche meine Pinsel regelmäßig einmal die Woche gründlich zu reinigen. Wenn es die Zeit zulässt, dürfen Foundation, Concealer und Puderpinsel auch zwei Mal die Woche "geschrubbt" werden. Dies habe ich zum Anlass genommen, um meine Pinselreinigungsroutine (was für ein Wort!) für euch zu dokumentieren und gleichzeitig ein paar Worte über die Reinigungsseife von daVinci zu verlieren. :)


Ich habe mir die Reinigungsseife als Alternative zu meinem Babyshampoo geholt, welches ich bisher zur Pinselreinigung nutzte. Ich wollte einen direkten Vergleich haben und gucken, ob sich die Investition von immerhin 11,99 11,80 Euro wirklich lohnt, oder ob ich mit dem günstigeren Produkt ein ähnliches Ergebnis bekomme. 
Die Reinigungsseife riecht sehr zitronig. Sobald man die Dose öffnet kommt einem ein toller frischer Duft entgegen, den ich als sehr angenehm empfinde und der in meiner Nase überhaupt nicht aufdringlich ist. Ich hätte von diesem Duft gerne ein Duschgel, so lecker riecht es. In der Dose sind 85 gr enthalten. Nach insgesamt 2 "Komplettanwendungen" auf all meine Pinsel sind aktuell noch 67 gr übrig geblieben.  Daraus kann man schließen, dass der gesamte Inhalt für etwa 10 Waschgänge reichen, wobei ich anmerken muss, dass ich nicht sonderlich sparsam mit diesem Produkt umgehe und ordentlich Schaum produziere. ;)

Wenn ich den direkten Vergleich zwischen Babyshampoo und Pinselseife ziehen soll, muss ich sagen, dass ich keinen sehr großen Unterschied sehen kann und es objektiv betrachtet wohl auch nur eine psychische Geschichte ist, wenn ich der Meinung bin, dass die Pinsel bei der Seife sauberer werden. Aufgrund des Preis/Leistungsverhältnisses würde ich, wenn man lieber nicht soviel ausgeben möchte, guten Gewissens zum Babyshampoo  raten.

Die Pinselreinigung:

1. Als Erstes mache ich den Pinsel nass. Dafür halte ich ihn mit den Borsten nach unten unter lauwarmes wasser. Wichtig ist, dass möglichst verhindert wird, dass Wasser an die Fassung der Borsten gelangt und somit nicht an die Klebestelle kommt. Dies könnte den Pinsel beschädigen, also immer schön senkrecht halten!

2. Nun schäume ich den Pinsel direkt in der Dose auf. Dabei entsteht ein schöner cremiger Schaum und man sieht deutlich wieviel restliche Farbpartikel aus dem Pinsel herauskommen. Möchte man die Prozedur mit Babyshampoo oder anderen flüssigen Seifen durchführen, nutzt man anstatt der Dose einfach die Handinnenfläche.

Lidschattenpinsel aufgeschäumt


3. Ist der Pinsel gut eingeschäumt nehme ich ihn in die Handfläche und schäume dort das Ganze nochmals gründlich auf.

Auf der Handfläche aufgeschäumt

4. Anschließend kommt der Pinsel nochmals in die Dose für den letzten Waschgang. Nun sieht man deutlich wie sauber der Schaum ist der jetzt produziert wird.

Stinktierpinsel zum 2. Mal aufgeschäumt

5. Zum Schluss wird der Pinsel gründlich unter fließendem lauwarmen Wasser ausgespült um alle restlichen Seifenrückstände zu entfernen. Dazu führe ich mit dem Pinsel unter dem Wasser kreisende Bewegungen auf meiner Handfläche aus. Ist der Pinsel sauber streiche ich das Wasser aus den Borsten heraus und lege ihn zum Trocknen auf eine saubere Fläche. Bitte föhnt den Pinsel nicht und legt ihn auch nicht auf die Heizung, da die heiße Luft die Borsten nur unnötig strapazieren, was zum Haarbruch führen kann. Natürlich sollte man auch nicht vergessen das Seifenstück von den Rückständen zu säubern und die Dose zum Trocknen geöffnet zu lassen! ;)

Stinktierpinsel vorher, Verfärbung deutlich sichtbar

Stinktierpinsel nachher

Dies ist natürlich nur eine von vielen Möglichkeiten die Pinsel zu säubern.  Übrigens: Auch neu erstandene Pinsel sollte man vor der ersten Benutzung säubern, damit die Rückstände von Produktion und Transport entfernt werden und nicht auf der Haut verteilt werden!
    

Kommentare:

  1. Ich hab die gleiche Seife, und find den Geruch schrecklich^^ Soviel ist bei Dir schon weg, ich hab die gleiche Seife jetzt schon seit einem Jahr und wasch meine Pinsel auch einmal die Woche^^ Wieviele Pinsel wäscht Du denn damit jedes Mal??

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube ich bin nicht unbedingt die sparsamste Person wenn ich meine Pinsel wasche. :D In der Regel mache ich etwa 15 Pinsel sauber (Concealer, Puder, Rouge, Foundation, Stinktier, Augenbrauenpinsel, Eyelinerpinsel, div. Lidschattenpinsel). Daher vermutlich der hohe Verbrauch. ^^ Lustig wie die Meinung beim Geruch auseinandergehen. :D

    AntwortenLöschen
  3. Dann bleibe ich doch beim Babyshampoo wenn es da keinen wirklichen unterschied gibt ^^ Danke für den Post!

    AntwortenLöschen
  4. Ich wusste gar nicht wirklich, dass es spezielle Produkte dafür gibt. Verwende auch Babyshampoo und werde dann auch dabei bleiben! :)

    AntwortenLöschen
  5. dein blog gefällt mir sehr gut (:
    vielleicht hast du auch lust bei mir vorbei zuschauen

    lg

    AntwortenLöschen
  6. Haha, reizend, diese Pinsel-Reinigungsprozedur:) Ich mache das übrigens auch 1 x die Woche, und zwar sonntags, dann is auch Masken- und Peelingstag ^^

    Da ich mittlerweile einige Pinsel doppelt oder dreifach habe, kann auch ich mir den Luxus erlauben, nicht öfter zu säubern, man schminkt sich ja nicht jeden Tag mit den gleichen Farben und da wo ich gestern z.b. grün genommen habe, am nächsten Tag in braun zu tupfen, näää, lass ma ^^

    Ich verwende Babyshampoo, aber manchmal auch Flüssigseife, beides ist für mich einfach absolut okay.

    Liebe Grüße vom
    Muddelchen

    AntwortenLöschen