Freitag, 17. Juni 2011

Review: Artdeco Mineral Baked Eyeshadow No. 31 "Vintage Hollyhock"


Vor einigen Wochen bekam ich von Artdeco eine Mail mit der Anfrage, ob ich Interesse daran hätte ein paar ihrer Produkte zu testen. Da ich diese Marke schon seit langem nutze und einige meiner alltäglichen Lieblingsprodukte von Artdeco sind freute ich mich wahnsinnig über die Möglichkeit und stimmte diesem zu. :) Erwähnen möchte ich an dieser Stelle außerdem, dass Artdeco ausdrücklich schrieb, dass es mir überlassen sei ob ich überhaupt darüber berichten würde, was mir sehr sympathisch war. Herzlichen Dank nochmal an dieser Stelle!

Nun aber genug gebabbelt, los geht es mit der Review über das erste Produkt welches ich mir ausgesucht habe: Den Artdeco Mineral Baked Eyeshadow No 31 "Vintage Hollyhock". Der Lidschatten kostet 8,50 Euro, beinhaltet 2g des Produkts und ist unter anderem bei Douglas, Galeria Kaufhof, Müller und Karstadt erhältlich.

Der Lidschatten kommt in einem goldenen Döschen daher, welches sehr schön in der Hand liegt. Positiv finde ich außerdem, dass sich der Deckel leicht mit einer Hand öffnen lässt und dabei nicht sonderlich fies zu meinen Fingernägeln ist, wie bspw die Sleek Blushes, bei denen ich mir immer irgendeine Macke in den Lack haue. ;D


Artdeco selbst schreibt dem Lidschatten folgende Eigenschaften zu: "Leuchtende Farbreflexe wirken natürlich, brillant und schimmernd. Die geschmeidige, weiche Textur lässt sich spielend leicht und gleichmäßig auftragen.

Beim ersten Testen mit dem Finger war ich etwas skeptisch, da ich relativ fest rubbeln musste um genug Produkt aus dem Döschen zu bekommen, von "weich" kann ich hier also nicht unbedingt reden. Dies kannte ich von gebackenen Lidschatten wie z.B. von Alverde nicht, diese waren eher sehr sehr weich und gaben schnell viel Produkt ab. Als ich allerdings mit dem Pinsel ans Werk ging um den Lidschatten als AMU zu testen konnte ich meine Bedenken verwerfen: Mit diesem (ich habe hier den 239er von MAC verwendet) konnte ich problemlos und sehr leicht genug Lidschatten entnehmen um auf dem Auge ein deckendes Ergebnis zu erzielen. Der Mineral Baked Eyeshadow ist gut pigmentiert, lässt sich ohne großartigen Fallout auf dem Lid auftragen und sehr einfach verblenden.

Die Farbbeschreibung spare ich euch und mir an dieser Stelle mal, da ich in sowas wirklich sehr sehr schlecht bin. :) Ich denke die folgenden Bilder sind da wesentlich aussagekräftiger als mein hilfloses Gestammel. :) Um zu zeigen, wie unterschiedlich der Lidschatten auf verschiedenen Untergründen rüberkommt, gibt es heute mal ein paar Varianten mehr als die normalen "mit Base, ohne Base" Swatches:

Links habe ich den Lidschatten auf der Artdeco Base geswatcht, links ebenfalls aber feucht aufgetragen wie man es gerade bei gebackenen Lidschatten super praktizieren kann. Wie man sieht kommt auch hier ein ganz anderes Ergebnis raus, als wenn man ihn trocken aufträgt: Er ist eine ganze Ecke dunkler und viel violetter als links. Beide Varianten decken sehr gut und lassen sich auch super verarbeiten. :)


Des Weiteren habe ich den Lidschatten auf unterschiedlichen farbigen Untergründen geswatcht: Links sehr ihr "Vintage Hollyhock" auf schwarzem Kajal von MNY, mittig auf einem violetten Kajal von p2 und rechts auf dem NYX Jumbo Eye Pencil in "Milk". Ich finde es wirklich faszinierend wie unterschiedlich ein einziger Lidschatten auf verschieden farbigen Bases rauskommt. Dies bietet so viel mehr Möglichkeiten! :D


Und zu guter Letzt habe ich noch einen kleinen Vergleich für euch. Beim Rumprobieren mit "Vintage Hollyhock" kam mir der Farbton an sich sehr bekannt vor, sodass ich in meiner Lidschattensammlung ein wenig auf die Suche ging. Fündig wurde ich dann in meiner MAC Palette mit dem e/s "Shale". Dieser sieht dem Artdeco Lidschatten recht ähnlich, wenn dieser auch wesentlich kräftiger ist und mehr Schimmereffekt beinhaltet. Dennoch im direkten Vergleich eine gute Alternative für den MAC Lidschatten bei einem Ersparnis von 4,50 Euro (bei einem Refill) und 0,5 g mehr Inhalt. Außerdem ist Artdeco wesentlich einfacher erhältlich als MAC. Zumindest für die, die lieber ins Döschen patschen bevor sie blind online bestellen.


Neben "Vintage Hollyhock" bietet das Artdeco Sortiment noch 19 weitere Nuancen der Mineral Baked Eyeshadows. Hier könnt ihr die komplette Farbpalette betrachten.  Einige Bloggerinnen haben zudem schon von unterschiedlichen Farbnuancen berichtet. So könnt ihr bei MarisLilly Swatches für "Rutile Quartz" sehen, bei Dani gibt es Swatches für "Steel Blue" und "Reseda Green". Bilder zu "White Diamond" könnt ihr bei Midnight Merry betrachten. :)

Ich persönlich bin sehr überzeugt von dem Lidschatten. Der Auftrag und die Verarbeitung ist problemlos und geht einfach von der Hand, das Preis- Leistungsverhältnis ist gegeben und die Bezugsmöglichkeiten in der Regel überall möglich. Bei meinem nächsten Besuch beim Artdeco Counter werde ich meine Fingerchen mal in den anderen Töpfchen versenken. :)

Wie ist euer erster Eindruck von dem Lidschatten? Habt ihr vielleicht selbst schon einen der Mineral Baked Eyshadows ausprobiert und eine Review geschrieben, welche ich in diesem Beitrag verlinken kann? :)

Kommentare:

  1. Ich nutze einiges von Artdeco und sammle auch die e/s in den hübschen Magnetboxen. Trotzdem habe ich bis heute noch nicht die Mineral e/s ausprobiert. Auf deinen Swatches sieht man wie vielfältig der e/s wirkt, gefällt mir sehr gut.

    Danke für diese ausführliche Review. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich sollte mich schämen gehen, das ich den schon eine Weile besitze, aber nie benutzt habe. Ich habe aktuell ca. 10 der gebackenen und wollte die immer mal als "Strecke" vorstellen. Muss ich mich wohl langsam mal ranmachen :)

    AntwortenLöschen
  3. Artdeco ist echt eine tolle Marke, super Produkte haben sie auf jeden Fall. Und das du bei Nichtgefallen gar nicht hättest darüber berichten müssen, finde ich ja mal sowas von top! Hut ab! Da können noch andere Marken was draus lernen. Mir ist die Marke gleich viel sympathischer geworden : )

    AntwortenLöschen
  4. wow, sehr ausführlich, vielen Dank! Die Bilder sind Top! Mit dir haben sie eine tolle Testerin gefunden :)

    AntwortenLöschen
  5. Auf farbiger Base wäre er mir zu lila, aber auf der farblosen Base entspricht er 1a meinem Beuteschema. ;-) Tolle Farbe!

    AntwortenLöschen
  6. We got something for you:

    http://juntasperonorevueltas.blogspot.com/2011/06/premios-awards-todos-los-esmaltes-son.html

    AntwortenLöschen
  7. ooooh die Farbe gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  8. Mineral e/s kenne ich auch noch keinen aus eigener Anwendung, aber ich habe einige der Magnet-Lidschatten.
    Danke für Deine Vorstellung und die Swatches!

    LG

    AntwortenLöschen