Mittwoch, 28. September 2011

Review: Catrice Liquid Liner

von o. nach u.: "040 Go, Get Bronzed", "030 I Am Golden Sandy", "020 My Glamourized Me", "010 Dating Joe Black"
Im Standardsortiment hat Catrice schon seit einiger Zeit die Liquid LINER. Irgendwie gingen sie bisher in der Masse total unter und wurden so von mir überhaupt nicht beachtet, bis ich sie im Rahmen des Events in Berlin entdeckte und genauer unter die Lupe nahm. :) Erhältlich sind sie in vier unterschiedlichen Nuancen und kosten 3,49€. Neben den vier Farbtönen gibt es den schwarzen Liner außerdem nochmal in einer wasserfesten Variante. Erhältlich ist Catrice in der Regel bei Ihr Platz, Müller, Karstadt, Galeria Kaufhof und mittlerweile auch in einigen dm Märkten.


Catrice beschreibt die Liquid LINER wie folgt: "Für perfekt akzentuierte Augen: Die spezielle Textur und die innovative feine Filzspitze garantieren im Handumdrehen noch präzisere effektvolle Lidstriche."

Ich muss zugeben, dass ich persönlich leichte Anlaufschwierigkeiten hatte was den Umgang mit der Filzspitze betrifft. Gewöhnt bin ich bei flüssig Eyelinern normalerweise kleine schmale Pinselchen - die Anwendung eines Liners mit Filzspitze ist durchaus eine andere Geschichte. Mit etwas Übung war dies allerdings auch kein Problem. Nur ein wirklich feines "Schwänzchen" am Ende des Lidstrichs hab ich immernoch nicht hinbekommen. Dafür ist mir die Filzspitze nicht fein genug und vorallem nicht präzise genug. Auch bei vorsichtigem Auftragen kommt es häufiger mal vor, dass sie "ausfranst" und Spuren hinterlässt wo keine sein sollten.

v.l.n.r.: "010 Dating Joe Black", "020 My Glamourized Me", "030 I Am Golden Sandy", "040 Go, Get Bronzed"
Die Farbauswahl gefällt mir auf den ersten Blick recht gut, auch wenn meiner Meinung nach kein silberner Eyeliner notwendig gewesen wäre. Ich hätte mir an dieser Stelle lieber einen matten braunen Farbton gewünscht. Das matte Schwarz dagegen gefällt mir unheimlich gut. Abgesehen von dem "030 I Am Golden Sandy" decken alle Liner mit einem Zug und trocknen sehr schnell, sodass man nicht befürchten muss ein hübsches Duplikat des sorgsam gezogenen Lidstrichs unter den Augenbrauen spazieren zu tragen. Auch die Haltbarkeit ist sehr gut. Ich hatte keine Probleme in Hinsicht auf ein Abbröckeln oder Verwischen des Eyeliners im Laufe des Tages.

Mein Fazit: Wer gerne einen Lidstrich trägt und nicht allzu großen Wert auf ein feines Schwänzchen am Ende des Lids legt sollte sich die Eyeliner durchaus mal näher ansehen. Ich persönlich bin durchaus überzeugt und greife gerade in letzter Zeit verhäuft zu dem "010 Dating Joe Black" anstatt zu meinen geliebten Geleyelinern, da die Liquid Liner die ersten flüssigen Eyeliner seit langem sind, mit denen ich wirklich zurecht komme. :)

Kommentare:

  1. danke für den tip! ich trage eigentlich tagtäglich eyeliner... meistens in schwarz... und immer nur eyeliner mit so einer dicken filzspitze.. ich komme widerrum mit den dünnen pinselchen nicht zurecht! die matte variante find ich daher sehr interessant und auch der go get bronzed wird mal näher angeschaut ;)

    LG Deleeylah

    AntwortenLöschen
  2. Den schwarzen hab ich auch und ich mag die festere Spitze sehr.
    Artdeco hat die gleichen Container, da hab ich einen in schwarpetrol. Also eben seeeehr dunkles petrol blaugrün.
    Der ist auch sehr schön. =)

    XOXO
    K-ro

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Liner mit solchen Spitzen =) hab ihn mir nur leider nicht in schwarz mitgenommen.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo?! Nix gegen "I am Golden Sandy"!!!
    Der Liner trägt schließlich meinen Namen :P
    Schöne Review meine Süße :)

    AntwortenLöschen