Sonntag, 2. Juni 2013

Sommer, Sonne, Hochsteckzeit!

Ihr Lieben,

der Sommer steht vor der Tür - auch wenn das Wetter es uns noch nicht so recht glauben lassen möchte und man sich derzeit noch eher so fühlt, als würde man sich mitten im schönsten November befinden. Dennoch (oder vielleicht genau deshalb?) möchte ich euch hier in diesem Posting meine persönliche Lieblingsfrisur für den Sommer zeigen. Mir selbst gehen meine längeren Haare gerade wenn es warm ist oft ziemlich auf die Nerven, sodass ich immer froh bin, wenn ich diese ohne großen Aufwand aus dem Gesicht bekomme und den Nacken frei von Haaren habe. 

Da ich kein Freund von Zopf und Co. bin, greife ich in der Regel zu Bobby Pins und stecke mir die Haare zu einem schnellen, lockeren und tief sitzenden Knoten zusammen, welcher mehr seitlich als mittig am Hinterkopf platziert wird. Dies ist ohne große Schwierigkeiten auch auf der Arbeit möglich, wenn es doch etwas zu warm wird und man die Haare schnell loswerden möchte.


Plane ich diese Frisur aber schon am Morgen ein, beginne ich damit, dass ich einen Seitenscheitel ziehe und meine Haare am Haaransatz großzügig und unter Einsatz von Haarspray antoupiere, damit die Haare nicht zu platt aufliegen. Anschließend stecke ich sie "luftig" nach hinten weg und drehe sie seitlich zu einem lockeren Knoten zusammen, welcher anschließend mit Bobby Pins fixiert wird. Um das Gesamtbild nicht zu streng erscheinen zu lassen, zupfe ich anschließend eine Strähne heraus und locke diese mit Hilfe des Lockenstabs. Je nach Belieben werden nun noch ein paar ausgewählte Accessoires (hier Blumenhaarspangen von H&M für 2,95€) angebracht, die Frisur mit Haarspray fixiert und schon sind wir fertig. :) Absolut simpel gehalten und auch für mich, als absoluten Haartrottel, spielend zu bewältigen. :)




Für mich ist es nach wie vor ein ziemlich ungewohnter Anblick wenn ich mich mit hochgesteckten Haaren sehe - ich bin letztlich wohl doch eher ein Fan von offenen Haaren, was sich mit wärmeren Temperaturen leider so gar nicht vereinbaren lässt. ;) Welche Art von Frisuren bevorzugt ihr während des Sommers? Tendiert ihr auch eher dazu die Haare möglichst komprimiert auf dem Kopf zu tragen oder macht es euch absolut nichts aus wenn sie offen sind?

Kommentare:

  1. Die Frisur steht dir wirklich gut :)
    Wenn ich unterwegs bin, habe ich meine Haare auch meist offen aber Zuhause und auf der Arbeit habe ich sie immer zusammen ;) Und je nach Lust und Laune (oder wie sehr sie mir gerade auf den Keks gehen ;) ist es vom normalen Zopf, über nen Dutt bis hin zu etwas hochgestecktem alles dabei.

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Richtig schön! Mich stören offene Haare auch im Sommer nicht. Schwitze zum Glück nicht so stark und falls es doch mal unangenehm ist hab ich immer eine Haarklammer mit dabei... Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Dss sieht wirklich toll aus. Ich bin ja eher unbedarft wss Frisuren jeglicher Art angeht. Und es war schön dich gestern gesehen zu haben.

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es soo hübsch! Bei mir hält ein Knoten nur mit Pins aber leider gar nicht :-( meistens nehme ich ein Gummi dazu dann gehts

    AntwortenLöschen
  5. Hui, das sieht toll aus!
    Ich bin ja so ein kleiner Frisuren-Legasheniker. Auch wenn ich meine immer länger werdenden Haare liebe, offen tragen kann ich sie fast nie. Ich hab nämlich ziemich viel Haar und entsprechend warm wirds dann darunter. Jetzt hab ich aber en Dutt für mich entdeckt, nachdem ein Pferdeschwanz die Haare nicht mehr weit genug aus dem Nacken befördert.

    AntwortenLöschen
  6. Sieht toll aus :)
    Ich muss auch mal wieder mehr an meinen Hochsteckskills arbeiten, bei mir gibt es meißt nur offen oder Dutt dabei find ich hochgesteckte Haare echt schön & praktisch :)

    AntwortenLöschen
  7. Wow, Du erinnerst mich an Catherine Zeta Jones im Film Zorro :-)

    AntwortenLöschen
  8. sieht hübsch aus :) ich bin leider für die meisten Frisuren zu ungeschickt ^^

    AntwortenLöschen
  9. Sieht wirklich sehr schön aus <3 im Sommer muss ich meine Haare hochstecken/einen Zopf machen, ich hasse nichts mehr als die Haare auf den Schultern zu spüren wenn es so heiß ist - der reinste Horror. Leider bin ich Frisurentechnisch jetzt nicht so begabt,deswegen müssen oft meine Standardfrisuren ohne viel piepabo reichen.

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag im Sommer meine Haare auch lieber hochgesteckt, so einen vollgeschwitzten Nacken und klebrige Haare brauche ich bei meinen langen Haaren echt nicht...ich drehe meine Haare meist seitlich ein, weil ich es nicht mag, wenn sie so streng zurückgebürstet sind und mache einfach einen Knoten im Nacken.
    Deine Frisur finde ich sehr schön! Befestigst du die lockeren Haare irgendwie noch? Mich stört bei solchen Frisuren immer, dass die Haare dann so an den Ohren hin und her schwingen ;)

    AntwortenLöschen
  11. Wie wundervoll! Steht dir toll und irgendwie erinnert mich der ganze Look an eine Flamenco-Tänzerin! :)
    In diesem Sinne: Olé! :)

    AntwortenLöschen
  12. Hübsch geworden! Bei meinen Haaren würde das nie im Leben halten...

    AntwortenLöschen
  13. Boah, du siehst völlig anders aus mit den hochgesteckten haaren. Kannst du wunderbar tragen.

    AntwortenLöschen
  14. Die Frisur sieht wirklich toll aus! Mir macht es nichts aus wenn die Haare im Sommer offen sind, wenn ich sie dann doch mal zusammen haben möchte wird es meist nur ein Pferdeschwanz. Ich bin leider immer viel zu faul was mit meinen Haaren zu machen...

    AntwortenLöschen
  15. Lalala Bobby Pins sind Haarklammern. ;)

    Englische Sprache ist wundervoll, aber hier stört es den Lesefluss irgendwie.

    Die Frisur finde ich fabelhaft an dir. Wirkt irgendwie sehr sinnlich.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. I am not surе whеre you arе getting youг
    information, but good topic. I neeԁѕ to
    ѕpenԁ some tіme lеarning mοrе or unԁeгѕtanding moгe.
    Thanks for mаgnificent infοrmatіon I ωаs looking fοr thiѕ informаtiоn for my missiοn.



    Feеl fгee tο viѕіt my blog
    :: Learn Могe ()

    AntwortenLöschen